0 0,00 

New Stuff

Clothing

Accessories

Living

Presets

Blog

0 0,00 

Low Crotch JoggerSlow Mornings in our Low Crotch Jogger

 

Liebt ihr sie auch? Diese ganz unaufgeregten Morgen, an denen alles rund läuft, an Hektik und Stress noch gar nicht zu denken ist und ihr euch einfach nur auf einen schönen Tag freuen könnt?

 

Der jogger

Ich bin eigentlich keine Frau, die jeden Tag, den ganzen Tag, in einer Jogginghose rumlaufen würde – selbst, wenn ich seit meinem Studium schon im Homeoffice arbeite. Und so ganz nebenbei..Mathias würde mich killen, wenn ich die ganze Zeit im Schlumpidumpi-Look herumlaufe.

Aber nun gibt es da unseren low crotch jogger. Und Zeiten sowie auch Einstellungen können sich ändern. Egal, ob in raspberry oder in white – ich bin verliebt in diese Hose.

Das sage ich nicht nur, weil er von uns ist…vielleicht ein bisschen auch deswegen…

Aber es ist ein Fakt: Er ist ein absoluter allrounder und ich fühle mich einfach immer gut angezogen. Dieser jogger ist so bequem und lässig und gleichzeitig kann er so sexy und sogar elegant sein – er ist einfach besonders. Und ja: ich könnte ihn wirklich den ganzen Tag tragen, zu jedem Anlass.

 

Unsere Morgen

Ich liebe es, morgens aufzustehen, mich und Babyboy fertig zu machen – Mathias macht in der der Zeit Kaffee. Wir haben da so unser kleines Ritual am Morgen.. Zuerst wird natürlich ausgiebig gekuschelt, dann bequemen wir uns aus dem Bett, laufen zuerst ein paar Runden durch die Wohnung, bis wir sehr eindringlich das Wort „Kuckiiiii“ vernehmen..Babyboy startet den Tag gerne mit einem kleinen Küchlein. Also Zähneputzen, Haare bürsten, eincremen und Kuckiii verfüttern. Kaffee kochen, Mails checken und, wenn nötig, gleich beantworten und in unsere Klamotten schlüpfen. Gerne auch mal in unserem jogger.

 

Ein easy peasy lässiger Look

Slow Mornings in our Low Crotch JoggerEs ist so leicht und es ist einfach ein super lässiger Look, um ganz entspannt in den Tag zu starten. Gerade, wenn wir unseren Tag so ganz gemütlich beginnen, liebe ich es, noch rasch ein bisschen was bequemes und vielleicht sogar kuscheliges zu tragen (auch, wenn es gar nicht kalt ist).

Ich mag es total, so einfach so gut angezogen zu sein. Kein großer Aufwand und kein Töff Töff, nur ich, der jogger und vielleicht noch ein Top.

So sieht es also bei uns am Morgen aus und dabei ist es eigentlich auch ziemlich egal, was für den Tag so ansteht. Im Großen und Ganzen versuchen wir es immer, alles ganz entspannt angehen zu lassen. Stressig wird es schon von allein.

Und jetzt erzählt ihr doch mal von euren Morgen-Ritualen. Eher ganz schnell fertig machen und loslegen, oder doch ein bisschen Kraft und Energie für den Tag tanken? Und in was schlüpft ihr als Erstes? Gibt es da Unterschiede, zwischen Arbeitswoche und Wochenende? Ich bin neugierig

    0
    Einkaufstasche
    Deine Einkaufstasche ist leer
      Versand berechnen
      Gutschein eingeben